Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Mitglied werden


Hauptinhaltsbereich

Willkommen bei der SPD in Bottrop!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unseren Internet-Seiten.

Hier bieten wir Ihnen Informationen über unsere Arbeit und unsere Ziele für Bottrop. Sie erfahren, an wen Sie sich wenden müssen, wenn Sie Rat oder Informationen zur Arbeit in den Bezirksvertretungen, im Rat, im Landtag, Bundestag oder Europaparlament möchten.

Wenn Sie Anregungen oder Kritik haben, schicken Sie einfach eine eMail an bottrop@spd.de oder rufen Sie uns an unter 02041-186410.

Ihre
Sonja Voßbeck
Vorsitzende der SPD Bottrop

Meldung:

22. September 2017

WIR in Bottrop

Die aktuelle WIR in Bottrop
Die aktuelle Wir in Bottrop ist ab sofort online abrufbar:
Weiter ...

Meldung:

Kai Döring, 21. September 2017

Kohle für den Kanzlerkandidaten: Jusos Bottrop rühren Martin Schulz

Bei seinem Auftritt in Gelsenkirchen am Mittwoch hat Martin Schulz ein besonderes Geschenk bekommen. Die Jusos aus Bottrop überreichten dem SPD-Kanzlerkandidaten einen Eimer Kohle als Glücksbringer für die Bundestagswahl. Schulz regierte emotional.
Weiter ...

Meldung:

Bottrop, 07. August 2017

MdB Gerdes informiert im Netz über sich und seine Arbeit

Der örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes geht mit einer neu gestalteten Internetseite in die heiße Phase des Wahlkampfes. Das Wahlkampfmotto „Da für Euch!“ ist auch der Leitspruch für den Aufbau der Homepage.

Michael Gerdes: „Mir ist es wichtig, transparent und offen von meiner Arbeit als Bundestagsabgeordneter für Bottrop, Gladbeck und Dorsten zu berichten. Ich möchte meine Standpunkte, Haltungen und Entscheidungen erklären, damit sich jeder ein eigenes Urteil bilden kann. Ein wichtiger Pfeiler meiner Öffentlichkeitsarbeit ist die Internetseite, die jetzt von Grund auf erneuert wurde. Mit einem ansprechenden Design und einer klaren Struktur möchte ich noch deutlicher zeigen, worum es mir in meiner Arbeit geht.“

Ein thematischer Schwerpunkt ist der Bereich Arbeit und Soziales. Als Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag sind das die Themen, die Michael Gerdes in den letzten vier Jahren besonders intensiv begleitet hat. Im Mittelpunkt steht aber auch die Arbeit vor Ort – in Bottrop, Gladbeck und Dorsten. In der Rubrik „Der direkte Draht“ finden sich außerdem viele Möglichkeiten, mit dem Bundestagsabgeordneten persönlich ins Gespräch zu kommen.

„Die neue Internetseite bietet neben meiner Facebook-Seite eine weitere Plattform für den direkten Austausch“, so Michael Gerdes. „Ich freue mich auf viele Besucherinnen und Besucher auf meiner neuen Seite!“

Die Webadresse der neuen Homepage lautet: www.michaelgerdes-mdb.de.

Meldung:

Dortmund, 26. Juni 2017
SPD Parteitag

Gerechtigkeit.Zukunft.Europa

Das Regierungsprogramm 2017
Sonja Voßbeck und Thomas Göddertz auf dem Parteitag in Dortmund
Die SPD hat das Regierungsprogramm für die Bundestagswahl beschlossen. Unter anderem sollen 80 Prozent der Menschen von Steuern und Abgaben entlastet werden. Das Rentenniveau soll nicht weiter absinken – und das Rentenalter nicht steigen. Kanzlerkandidat Martin Schulz betonte auch leidenschaftlich die Bedeutung eines einigen und starken Europas.

Meldung:

29. Mai 2017

Schülerin des Josef-Albers-Gymnasiums schlüpft in die Rolle einer Bundestagsabgeordneten

Die Bottroper Schülerin Annika Bittiehn erlebt derzeit hautnah mit, wie im Deutschen Bundestag Gesetze entstehen. Vier Tage lang nimmt sie in Berlin an dem Planspiel „Jugend und Parlament“ teil und schlüpft in die Rolle einer Abgeordneten.



Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes hatte die Schülerin, die die elfte Klasse des Josef-Albers-Gymnasiums besucht und sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich bei der evangelischen Jugendeinrichtung Arche Noah engagiert, unter zahlreichen Bewerberinnen und Bewerbern ausgewählt und für das Planspiel nominiert.



Am „Original-Schauplatz“ im Berliner Reichstagsgebäude simuliert sie nun mit mehr als 300 Jugendlichen aus ganz Deutschland den Weg zur Gesetzgebung. In Landesgruppen, Fraktionen, Arbeitsgruppen und Ausschüssen spielen die Teilnehmer/innen das parlamentarische Verfahren nach. Zur Debatte stehen dabei fiktive Gesetzesinitiativen zur Einführung bundesweiter Volksabstimmungen und zur Verbesserung des Tierschutzes in der Landwirtschaft. Zum Abschluss haben die Jugendlichen die Möglichkeit, im Plenarsaal des Bundestages eine Rede zu halten.



Annika Bittiehn ist von „Jugend und Parlament“ schon jetzt begeistert. Bei ihrem Besuch im Bundestagsbüro von Michael Gerdes erzählt sie, dass sie nun viele Dinge verstanden hat, die so im Unterricht gar nicht so leicht zu vermitteln sind. Spannend findet sie, dass es so viele junge Menschen gibt, die sich für Politik interessieren und sich schon so intensiv politisch engagieren.



„Das Planspiel bietet einen ganz besonderen Einblick in die parlamentarische Arbeit im Deutschen Bundestag“, ist auch Michael Gerdes überzeugt. „Es freut mich, wenn wir auf diesem Weg Jugendliche für Politik begeistern können.“

Zum Seitenanfang