Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Termine

16. Januar 2018

AfA-Neuwahlen

28. Januar 2018

AGS-Neujahrsempfang

Mitglied werden


Hauptinhaltsbereich

Sonja Voßbeck

Willkommen bei der SPD in Bottrop!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unseren Internet-Seiten.

Hier bieten wir Ihnen Informationen über unsere Arbeit und unsere Ziele für Bottrop. Sie erfahren, an wen Sie sich wenden müssen, wenn Sie Rat oder Informationen zur Arbeit in den Bezirksvertretungen, im Rat, im Landtag, Bundestag oder Europaparlament möchten.

Wenn Sie Anregungen oder Kritik haben, schicken Sie einfach eine eMail an bottrop@spd.de oder rufen Sie uns an unter 02041-186410.

Ihre
Sonja Voßbeck
Vorsitzende der SPD Bottrop

Meldung:

Bottrop, 14. November 2017

Grundsteuer B

Die Erhöhung der Grundsteuer B ist im Moment in aller Munde. Die SPD Bottrop möchte die Entscheidung der SPD-Ratsfraktion erläutern, die Grundsteuer anzuheben.

Warum müssen wir überhaupt die Grundsteuer anheben?

Bottrop ist 2012 dem „Stärkungspakt Stadtfinanzen“ beigetreten. Dafür erhält Bottrop vom Land NRW zwischen 2012 und 2020 erhebliche finanzielle Zuschüsse aus dem Land, verpflichtet sich aber, durch Einsparungen und der Erhöhung von Einnahmen ab 2018 einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen. Der Haushalt für das Jahr 2018 wurde nun vom Kämmerer in den Rat der Stadt eingebracht.

Wir haben in den letzten Jahren viele, teilweise auch schmerzhafte Einschnitte ins soziale, kulturelle und gesellschaftliche Leben unserer Stadt hinnehmen müssen, um dauerhaft die Ausgaben der Stadt Bottrop zu senken. Trotzdem sind wir momentan nicht in der Lage, ein Haushaltdefizit zu vermeiden. Deshalb muss die Stadtverwaltung nun die Einnahmen erhöhen. Das führt nun zur Erhöhung der Grundsteuer B. In der derzeitigen Diskussion drängt die SPD-Fraktion im Rat darauf, die Erhöhung zumindest moderater als seitens des Kämmerers vorgeschlagen, zu erhöhen. Die SPD-Fraktion sieht aber eine verbleibende Erhöhung als notwendig an, um die Vorgabe des ausgeglichenen Haushalts zu erreichen.

Eine Übersicht, was diese Erhöhung konkret bedeutet, ist in der Grafik abgebildet.
Weiter ...

Meldung:

Bottrop, 14. November 2017

SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für weitere Entlastung der Kommunen ein

Der örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes reagiert auf eine Stellungnahme von Stadtkämmerer Willi Loeven zur Erhöhung der Grundsteuer (WAZ Bottrop vom 13. November). Die Grundlagen dafür seien in Bund und Land gelegt worden, so Loeven.

Michael Gerdes: „Wir müssen sicherstellen, dass unsere Städte und Gemeinden so gut aufgestellt sind, dass sie nicht mehr vor der Situation stehen, zwischen einer Erhöhung der Gemeindesteuern und Kürzungen im sozialen Bereich abwägen zu müssen. Da stimme ich Willi Loeven voll und ganz zu. Dafür wird sich die SPD-Bundestagsfraktion in Berlin weiter einsetzen. Ich möchte aber betonen, dass wir in der vergangenen Legislaturperiode schon einiges erreicht haben. Die SPD-Bundestagsfraktion hat dafür gesorgt, dass unsere Städte und Gemeinden in Milliardenhöhe entlastet und finanzschwache Kommunen gestärkt wurden.“
Weiter ...

Meldung:

Kai Döring, 21. September 2017

Kohle für den Kanzlerkandidaten: Jusos Bottrop rühren Martin Schulz

Bei seinem Auftritt in Gelsenkirchen am Mittwoch hat Martin Schulz ein besonderes Geschenk bekommen. Die Jusos aus Bottrop überreichten dem SPD-Kanzlerkandidaten einen Eimer Kohle als Glücksbringer für die Bundestagswahl. Schulz regierte emotional.
Weiter ...

Meldung:

Bottrop, 07. August 2017

MdB Gerdes informiert im Netz über sich und seine Arbeit

Der örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes geht mit einer neu gestalteten Internetseite in die heiße Phase des Wahlkampfes. Das Wahlkampfmotto „Da für Euch!“ ist auch der Leitspruch für den Aufbau der Homepage.

Michael Gerdes: „Mir ist es wichtig, transparent und offen von meiner Arbeit als Bundestagsabgeordneter für Bottrop, Gladbeck und Dorsten zu berichten. Ich möchte meine Standpunkte, Haltungen und Entscheidungen erklären, damit sich jeder ein eigenes Urteil bilden kann. Ein wichtiger Pfeiler meiner Öffentlichkeitsarbeit ist die Internetseite, die jetzt von Grund auf erneuert wurde. Mit einem ansprechenden Design und einer klaren Struktur möchte ich noch deutlicher zeigen, worum es mir in meiner Arbeit geht.“

Ein thematischer Schwerpunkt ist der Bereich Arbeit und Soziales. Als Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag sind das die Themen, die Michael Gerdes in den letzten vier Jahren besonders intensiv begleitet hat. Im Mittelpunkt steht aber auch die Arbeit vor Ort – in Bottrop, Gladbeck und Dorsten. In der Rubrik „Der direkte Draht“ finden sich außerdem viele Möglichkeiten, mit dem Bundestagsabgeordneten persönlich ins Gespräch zu kommen.

„Die neue Internetseite bietet neben meiner Facebook-Seite eine weitere Plattform für den direkten Austausch“, so Michael Gerdes. „Ich freue mich auf viele Besucherinnen und Besucher auf meiner neuen Seite!“

Die Webadresse der neuen Homepage lautet: www.michaelgerdes-mdb.de.

Meldung:

Dortmund, 26. Juni 2017
SPD Parteitag

Gerechtigkeit.Zukunft.Europa

Das Regierungsprogramm 2017
Sonja Voßbeck und Thomas Göddertz auf dem Parteitag in Dortmund
Die SPD hat das Regierungsprogramm für die Bundestagswahl beschlossen. Unter anderem sollen 80 Prozent der Menschen von Steuern und Abgaben entlastet werden. Das Rentenniveau soll nicht weiter absinken – und das Rentenalter nicht steigen. Kanzlerkandidat Martin Schulz betonte auch leidenschaftlich die Bedeutung eines einigen und starken Europas.

Zum Seitenanfang